Zum Hauptinhalt springen

SPREEPARK ART SPACE

Der Spreepark Art Space zeigt zeitgenössische Kunst, die sich mit Landschaft, Natur und Architektur auseinandersetzt. Zwischen Plänterwald und Spree kommen Künstler*innen, Expert*innen, Publikum, Nachbarschaft und viele weitere Akteur*innen aus verschiedenen Bereichen zusammen, um sich mit dem öffentlichen Raum zu beschäftigen und die Rolle der Kunst darin zu erkunden und mitzugestalten.

Ausstellungen, temporäre künstlerische Interventionen, permanente Werke, Veranstaltungs- und Vermittlungsangebote, architektonische Impulse und die Natur selbst laden ein, den städtischen Raum neu zu entdecken.

Erfahre mehr über uns

Aktionsräume

Spreepark

Der Spreepark, seine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, formen das Programm des Spreepark Art Space. Der Park ist Stichwortgeber und gleichzeitig Ort des Geschehens. 

Mehr erfahren

Eierhäuschen

Seit März 2024 hat das Eierhäuschen seine Türen wieder geöffnet - als Ausflugslokal und Restaurant - und als Kunsthaus Spreepark Art Space mit Ausstellungs- und Veranstaltungsräumen und als Ort für Künstler*innenresidenzen.

Mehr erfahren

EINE FRAGE DES MATERIALS
Ausstellung
08.06. - 04.08.2024
Über städtische Ruinen und natürliche Ressourcen
Ausstellungen im Spreepark Art Space

Behind the Scenes

Eierhäuschen eröffnet

Mit der Eröffnung des Eierhäuschens im März 2024 hat der Spreepark Art Space einen festen Anlaufpunkt erhalten.

Erinnerungen gesucht

Am 10. und 11. September 2023 hat der Spreepark Art Space mit einer öffentlichen Recherche zu den vergangenen Vergnügungsparkzeiten begonnen.

Art and About - Ideen zur Nachhaltigkeit

Zur Eröffnung des neuen, temporären Standortes des Spreepark Art Space am 11. Juli denken wir gemeinsam über Nachhaltigkeit in der Kunst nach.

Art and About - Künstlerische Forschung im Spreepark

Am 30. April 2023 gab der Spreepark Art Space Einblicke in die Arbeiten seiner Forschungsresident*innen.

Marcus Maeder, Der Klang der urbanen Wildnis

Über Klangteppiche, Spaziergänger*innen, den Sound von Regenwürmern und widersprüchliche Landschaften.

Newsletter abonnieren