Zum Hauptinhalt springen
Foto: Hanwen Zhang
zurück

Xiaolu Yan

Xiaolu Yan ist Designforscherin und lebt in Shanghai. Sie ist fasziniert von dem unsichtbaren Teil der vielen Kräfte, die Raum formen. Zuvor erforschte sie die Verflechtungen zwischen medialer Reproduktion und Stadttheorie. Zurzeit untersucht sie städtische Infrastrukturen und Technologien, digitalen Kapitalismus und Raumproduktion. Xiaolu Yan beschäftigt sich auch mit der kulturellen Psychoanalyse von Großstädten mit einem Schwerpunkt auf Objektorientierung und dem Anthropozän. In ihrer Arbeit nutzt sie das Medium als Metapher, um künstlerische Forschung zu betreiben und disziplinäre Grenzen und Traditionen zu überwinden.

Xiaolu Yan schloss ihr Studium an der Central Academy of Fine Arts in Peking mit einem Master-Abschluss in Architektur ab. Sie nimmt am SCL Curatorial Residency Programme mit dem Thema "Stadterneuerung durch Kunst und Architektur" teil. Zu ihren Stipendien und Preisen gehören: der 8th China Habitat Environment Design Annual Award, der British Ecology Design Award, das AUBE-Stipendium und die Hong Kong Contemporary Design Awards. Ihre Fotografien wurden bei Uncanny Home, dem DEMO&3ge3-Projekt in Shanghai und bei Whitefield in Peking ausgestellt.