Zum Hauptinhalt springen

Eierhäuschen

Das Eierhäuschen war bereits im 19. Jahrhundert ein beliebtes Ausflugslokal mit Außenkegelbahn, hunderten Sitzplätzen an der Spree, eigener Fährverbindung und Platz für Musik und Tanz. 

Nach Abschluss der Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes wird das Eierhäuschen 2024 seine Türen wieder öffnen. Künftig wird das ehemalige Ausflugslokal weit mehr bieten: Neben Biergarten und Restaurant wird das Eierhäuschen Herz des Spreepark Art Space - ein Ort für Ausstellungen, Reflexionen und künstlerische Produktion. 

Im oberen Teil des Hauses befinden sich die Wohn- und Arbeitsräume für die Künstlerresident*innen, die hier die Möglichkeit erhalten, sich künstlerisch intensiv mit dem Ort auseinanderzusetzen. Das Programm im unteren Ausstellungs- und Veranstaltungsbereich des Eierhäuschens untersucht die Verzahnung von Kunst, Architektur, Natur und öffentlichem Raum und macht die unterschiedlichen Projekte und Fragestellungen, die sich im Spreepark ergeben, den Besucher*innen zugänglich.

Eierhäuschen 2021 © Frank Sperling
Eierhäuschen 2021 © Frank Sperling
Eierhäuschen 2021 © Frank Sperling